Tiroler Gemuesehof

Die Biowachteleier vom Tiroler Wachtelhof befindlich im Holzmeisterhof in St. Jakob in Haus sind nicht nur ein wohlschmeckendes und äußerst gesundes Superfood aus der Region, sondern eine wahre Delikatesse. Sie schmecken nicht nur intensiver wie Hühnereier und sehen aufgrund ihrer gesprenkelten Schale auch sehr schön aus, sondern zaubern jeden aufgrund ihrer Größe beim Kochen ein Lächeln ins Gesicht. Auch ihr leichter „wildartige“ Geschmack gibt ihnen ihre besondere, einzigartige  Note.

Das Superfood aus der Region enthält viele wichtige Mineralstoffe und wertvolle Vitamine, man sagt ihnen daher nach die Vitalität zu steigern und das Immunsystem zu stärken. Sie sind wie ein Kraftpacket der besonderen Art. Wachteleier enthalten auch ca. 15 % weniger Cholesterin als die Hühnereier. So klein sie sind – bei einigen Nährstoffen haben Wachteleier im Vergleich zu Hühnereiern die Nase vorn. Sie enthalten z.B. mehr Eisen und einen hohen Anteil an Aminosäuren. Außerdem mehr Vitamin B1 und Vitamin B12. Wachteleier sind zudem eine interessante Alternative für alle, die auf Hühnereiweiß allergisch reagieren. Sie brauchen keine besondere Vorbereitung. Allerdings ist ihre Innenhaut besonders zäh.

Tipp: Zum Braten schneidet oder schlägt man die Schale daher am besten mit einem gerillten (Gemüse-) Messer auf.

Bei hartgekochten Wachteleiern zieht man die Haut nach dem Schälen und vor dem Verzehr einfach ab.

VERPACKUNGEN

  • Preisschild

    Bewertet mit 0 von 5
     2,00
  • Etikett - Rechteckig

    Bewertet mit 0 von 5
     59,90 79,90
  • Ansteckclip

    Bewertet mit 0 von 5
     2,59
  • Naturfaserschale

    Bewertet mit 0 von 5
     0,10 0,35

Wasabirucola aus Tirol

Der Wasabirucola ist ein sehr schmackhafter und würziger Salat. Mit seiner leichten bis mittleren Schärfe im Nachgang und seinem knackigen Biß unterscheidet sich dieser Salat von vielen herkömmlichen Salaten. Seine Blätter haben eine sehr dekorative Form, somit ist er auch optisch ein echter Hinkucker und eigent sich perfekt zum dekorieren bzw. auch als würziger Ziersalat. Der Wasabirucola ist auch äußert gesund, den er enthält neben vielen Vitaminen und anderen gesunden Inhaltsstoffen auch ätherische Öle und Senföle. Diese erzeugen den leicht scharfen Geschmack. Auch wirkt der hohe Gehalt an Senfölen antibakteriell.

Warum ist Wasabirucola vom Tiroler Gemüsehof so gesund?

Im Wasabirucola sind viele Vitalstoffe wie Folsäure, Vitamin B, Beta-Catotin, Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium enthalten. Diese Vitalstoffe fördern den Stoffwechsel und sorgen für einen ausgeglichen Elektrolythaushalt.Die zahlreich enthalten Bitterstoffe haben ebenso einen sehr positiven Einfluß auf die Blutgefäße bzw. die Gefäßwände und können dadurch das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkankungen zu erkanken, senken.

Auch der hohe Vitamin C Gehalt wirkt antioxidativ, spielt in vielen Stoffwechselprozessen eine wichtige Rolle, da es die Zellen und Moleküle im Körper vor schädlichen Einflüßen geschützt werden.

Verwendung:
Der Wasabirucula ist frischgewaschen und pur als Fingerfood eine besondere Delikatesse. Oder kann als gesunde und schmackhafte Auflage auf einem Vollkornbutterbrot gegessen werden. Der Wasabirucola wird auch Rauke genannt und ist für jede Form von frischen und köstlichen Salaten mit einer Vielzahl verschiedener Dressings besten geeignet. Auch für die Zubereitung von Pesto kann dieser vielfältige verwendbare Salat in der Küche verwendet werden. In Kombination mit Frischkäse oder im Rührei verleiht dieses Kreuzblütengewächs jeden Gericht eine besonderen Geschmack.

Kontakt

Filzenweg 24

6392 St. Jakob in Haus

Tel. +43 664 233 29 30

E-Mail: info@tirolergemuesehof.at

Lage